Menu

Reinheit im Herzen der Alpen


Täglicher Bedarf

Alle natürlichen Mineralwässer sind definitionsgemäss ausgeglichen und rein. In ihrem Mineralstoffgehalt unterscheiden sie sich jedoch sehr stark voneinander. Der Bedarf an Kalzium und Magnesium ist unterschiedlich und hängt vom Alter, den Lebensumständen und dem Gesundheitszustand ab. Unser Bedarf verändert sich – stellen wir uns darauf ein!

Welche Wassermenge brauchen wir?

  • Schwangere Frauen
    Während den 9 Monaten Schwangerschaft ist es noch wichtiger als normalerweise genügend Wasser zu trinken. Trinken Sie zusätzlich zu Ihrer üblichen Menge (1,5 bis 2 Liter Wasser) zwischen den Mahlzeiten ein bis zwei Gläser.
  • Babys und Kleinkinder
    Der Wasserbedarf eines Babys wird zum grossen Teil durch die (Mutter-)Milch abgedeckt. Er ist jedoch dreimal höher als bei einem Erwachsenen. Ab dem 1. Lebensjahr benötigt Ihr Kind etwa 0,6 Liter Wasser pro Tag. Diese Menge nimmt mit dem Wachstum des Kindes zu. Ein Kind sagt nicht, wann es Durst hat. Es ist wichtig, diesem Moment vorzugreifen. Vor dem 2. Lebensjahr wählen Sie am besten ein Mineralwasser mit geringem Mineralstoffgehalt für Ihr Kind.
  • Kinder zwischen 2 und 12 Jahre
    Der tägliche Flüssigkeitsbedarf von Kindern ist, gemessen an ihrer Körpergrösse, höher als derjenige der Erwachsenen. Der Tagesbedarf an Flüssigkeit liegt bei 0,7 Liter im 2. Lebensjahr und 1,0 Liter mit 12 Jahren. Für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren ist insbesondere eine hohe Kalzium-zufuhr von Vorteil, da eine ausreichende Versorgung mit Kalzium in der Wachstumshase die Bildung starker Knochen, gesunder Zähne und einer schönen Haut unterstützt. Wählen Sie daher am besten ein Mineralwasser mit hohem Kalzium Anteil - 
    33 cl Aproz Mineralwasser enthält so viel Calcium wie 1 Glas Milch (10 cl).
  • Jugendliche und Erwachsene
    Von 12 bis 70 Jahren benötigen wir 1,5 bis 2 Liter Wasser täglich. Etwa 1/3 davon nehmen wir mit der Nahrung zu uns. Es ist wichtig, dass wir täglich mindestens 1,5 Liter Mineralwasser trinken. Wählen Sie am besten ein Mineralwasser mit mittlerem oder hohem Mineralstoffgehalt.
  • Senioren
    Ab 70 Jahren enthält unser Körper weniger Wasser. Der Wasserbedarf ändert sich jedoch nicht grundlegend. Es ist wichtig, mindestens 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser täglich und regelmässig zu trinken. Wählen Sie am besten ein Mineralwasser mit hohem Mineralstoffgehalt, speziell Kalzium.

 


Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.